Allgemeine Geschäftsbedingungen der develoeper.com Consulting Softwareentwicklungsagentur

  1. Geltungsbereich Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle Verträge und Dienstleistungen zwischen der develoeper.com Consulting Softwareentwicklungsagentur (nachfolgend "Agentur") und ihren Kunden, die sowohl in der Bundesrepublik Deutschland als auch in den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE) tätig sind.

  2. Dienstleistungen Die Agentur bietet professionelle Softwareentwicklungsdienste an. Die genauen Leistungsspezifikationen werden individuell in den jeweiligen Verträgen festgelegt.

  3. Vermittlungsprovision für Kundenwerbung

    1. Die Agentur bietet eine Vermittlungsprovision für Personen oder Unternehmen, die neue Kunden an die Agentur verweisen.

    2. Die Vermittlungsprovision beträgt 5% des Gesamtumsatzes, der mit dem vermittelten Kunden innerhalb von 12 Monaten nach dem Erstvertrag erzielt wird.

    3. Die Auszahlung der Provision erfolgt nach vollständiger Zahlung des Kunden und nach Abzug eventueller Stornierungen oder Rückerstattungen.

    4. Die Vermittler müssen sich bei der Agentur registrieren und die Bedingungen für die Kundenwerbung akzeptieren.

  4. Vertragsabschluss und -kündigung Verträge kommen durch schriftliche Bestätigung zustande. Die Bedingungen für die Kündigung werden individuell in den Verträgen festgelegt.

  5. Haftung und Gewährleistung Die Agentur haftet für ihre Dienstleistungen im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen. Gewährleistungsansprüche sind auf Nachbesserung oder Ersatzleistung beschränkt.

  6. Vertraulichkeit und Datenschutz Beide Parteien verpflichten sich zur Vertraulichkeit bezüglich aller Informationen, die im Rahmen der Vertragsbeziehung ausgetauscht werden. Die Agentur beachtet alle geltenden Datenschutzgesetze sowohl in Deutschland als auch in den VAE.

  7. Anwendbares Recht und Gerichtsstand

    1. Auf diese AGB und alle Verträge zwischen der Agentur und ihren Kunden findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung, sofern nicht spezifische Regelungen für Geschäfte in den VAE gelten.

    2. Als Gerichtsstand wird, soweit gesetzlich zulässig, der Sitz der Agentur vereinbart.

  8. Schlussbestimmungen

    1. Änderungen oder Ergänzungen dieser AGB bedürfen der Schriftform.

    2. Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam oder undurchführbar sein oder werden, bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen unberührt.